2020

Die drei Eisbären

Ländliches Lustspiel in drei Akten von Maximilian Vitus

Die Brüder Peter, Paul und Juliander leben zusammen auf dem Haldeggerhof in einem abgeschiedenen Bergtal. Sie bewirtschaften den Bauernhof und haben keinerlei Interesse an den Frauen; einzig die alte Veronika wird am Hof geduldet. Daher werden sie von den Dorfbewohnern „Die drei Eisbären“ genannt. Eines Tages liegt ein Säugling vor der Haustüre – und bringt den Alltag der drei Junggesellen gehörig durcheinander. Ein Brief der Mutter liegt dabei, mit der Bitte, sich des Kindes anzunehmen. Die drei Brüder holen sich Maralen auf den Hof, die sich um das Kind kümmern soll. Doch nicht nur das: Die junge Frau verdreht den überzeugten Junggesellen ordentlich den Kopf und verliebt sich in den jüngsten, schüchternsten Bruder. Die hübsche Magd setzt alles daran, damit sich am Ende der Richtige für sie entscheidet.